Stromkennzeichnung

Stromkennzeichnung

Kennzeichen für Engagement

Stromerzeugung ist mit Umwelt- und Ressourcenbelastungen verbunden. Um Ihnen mehr Übersicht zur Zusammensetzung des Strommixes und seine Umweltbelastungen zu geben, werden seit 2005 die durchschnittlichen Anteile der Stromerzeugungsquellen genannt. Mit den Ökostromprodukten der Stadtwerke Bochum können Sie den angebotenen Strommix zugunsten von Umwelt und Gesundheit verändern.

StadtwerkeBochum GesamtMix

  • 11,2 % Kernkraft
  • 36,7 % Kohle
  • 9,4 % Erdgas
  • 2,0 % Sonst. fossile Energieträger
  • 33,1 % Erneuerbare Energien,
    gefördert nach dem EEG
  • 7,6 % Sonst. Erneuerbare Energien
    (inkl. Ökostrom aus Wasserkraft)
  • 403 g/kWh CO₂-Emissionen
  • 0,0003 g/kWh Radioaktiver Abfall

StadtwerkeBochum Ökostrom

  • 0 % Kernkraft
  • 0 % Kohle
  • 0 % Erdgas
  • 0 % Sonst. fossile Energieträger
  • 45,5 % Erneuerbare Energien,
    gefördert nach dem EEG
  • 54,5 % Sonst. Erneuerbare Energien
  • 0 g/kWh CO₂-Emissionen
  • 0 g/kWh Radioaktiver Abfall

StadtwerkeBochum RestMix

  • 9,9 % Kernkraft
  • 32,3 % Kohle
  • 8,3 % Erdgas
  • 1,7 % Sonst. fossile Energieträger
  • 45,5 % Erneuerbare Energien,
    gefördert nach dem EEG
  • 2,3 % Sonst. Erneuerbare Energien
  • 354 g/kWh CO₂-Emissionen
  • 0,0003 g/kWh Radioaktiver Abfall

Zum Vergleich: StromMix in Deutschland

  • 15,4 % Kernkraft
  • 43,8 % Kohle
  • 6,5 % Erdgas
  • 2,5 % Sonst. fossile Energieträger
  • 28,7 % Erneuerbare Energien,
    gefördert nach dem EEG
  • 3,1 % Sonst. Erneuerbare Energien
  • 476 g/kWh CO₂-Emissionen
  • 0,0004 g/kWh Radioaktiver Abfall

Stromkennzeichnung für 2015 gemäß § 42 Energiewirtschaftsgesetz, erstellt nach dem BDEW-Leitfaden.